Tagungsbericht „Alemannien und das Reich in der Zeit Kaiser Ludwigs des Frommen“

Im folgenden dokumentieren wir den von Daniel Schumacher verfassten Tagungsbericht zur Tagung „Die urkundliche Ersterwähnung von Villingen und Schwenningen. Alemannien und das Reich in der Zeit Kaiser Ludwigs des Frommen“ (Tagungsprogramm als Flyer). Eine kürzere Version dieses Tagungsberichts ist bei H-Soz-Kult erschienen.


Urkunde_VSZur Vorbereitung der 1.200-Jahresfeier ihrer urkundlichen Ersterwähnung lud die Stadt Villingen-Schwenningen vom 12.-14. März 2015 zu einer geschichtswissenschaftlichen Tagung ein. Diese wurde von Jürgen Dendorfer und Thomas Zotz (Freiburg), in Zusammenarbeit mit Johanna Regnath (Alemannisches Institut, Freiburg) und Heinrich Maulhardt (Stadt Villingen-Schwenningen) organisiert. Weiterlesen

Tagung: „Alemannien in der Zeit Ludwigs des Frommen“

Urkunde_VS

Ludwig der Fromme schenkt dem Kloster St. Gallen gräfliche Einkünfte aus 47 Mansen. Lagerort: Stiftsarchiv St. Gallen Urkunden St. Gallen II.15

Die Stadt Villingen-Schwenningen feiert im Jahr 2017 das Jubiläum ‚1200 Jahre Villingen, Schwenningen und Tannheim‘. Diese drei Stadtbezirke wurden 817 in einer Urkunde Kaiser Ludwigs des Frommen für das Kloster St. Gallen zum ersten Mal erwähnt. Die Abteilung Landesgeschichte veranstaltet zu diesem Anlass in Kooperation mit dem Stadtarchiv Villingen-Schwenningen und dem Alemannischen Institut eine dreitägige wissenschaftliche Tagung.

Weiterlesen