2016, viertes Quartal

Oktober

6. Oktober 2016, 19:30 Uhr – Historischer Verein der Pfalz, Bezirksgruppe Landau – Helmut Seebach (Mainz): Besser trocken Brot in Liebe als Braten in Gleichgültigkeit!“ –
ländliche Festkultur und herrschaftliche Sozialdisziplinierung
, Ort: Otto-Hahn-Gymnasium, Westring 11, 76829 Landau (Pfalz), GTS-Mensa, 1. Stock, Preis 3 €

8. Oktober 2016, 10 Uhr – Stadt Offenburg, Museum im Ritterhaus – Innenstadtführung, Treffpunkt: Treffpunkt Dionysos (Eingang Zwingerpark)

12. Oktober 2016, 16 Uhr – Stadtarchiv Mannheim – Ausstellungsführung Dr. Ursula Koch: Wilde Völker an Rhein und Neckar: Die fränkische Hofgesellschaft – Archäologische Schätze bis zur Erstnennung Mannheims im Lorscher Codex 766, Treffpunkt: Museum Weltkulturen, D5, Kasse, Anmeldung unter 0621/293-3771

12 octobre 2016, 18h – Société des Amis de la cathédrale de Strasbourg – Conférence : Liaisons rhénanes : le dessin n°6 de la cathédrale de Strasbourg et de la chapelle de Werner à Bacharach dans le contexte du gothique rhénan, par Hauke Horn (Mayence), Lieu : Palais universitaire, 9 place de l’Université à Strasbourg, salle Pasteur. Conférence publique et gratuite.

13. Oktober 2016, 18.15 Uhr – Burgenfreunde beider Basel – Andreas Gehringer: Jüdische Präsenz und Absenz im spätmittelalterlichen Basel, Ort: Hörsaal Totengässlein 3, Basel.

13. Oktober 2016, 18.30 Uhr – Historischer Verein der Pfalz, Bezirksgruppe Ludwigshafen/Mainz – Prof. Dr. Peter Blickle, Saarbrücken: Bauernkrieg – Die Revolution des gemeinen Mannes, Ort: Vortragssaal des Stadtarchivs Ludwigshafen, Rottstraße 17, 67061 Ludwigshafen

15. Oktober 2016, 9-19 Uhr  – Alemannisches Institut Freiburg – Unter Tage. Exkursion nach Haslach im Kinzigtal und in die dortige mittelalterliche SilbergrubeAbfahrt Konzerthaus Freiburg, Anmeldung im Alemannischen Institut bis 7. Oktober, Kosten 32€.

15. Oktober 2016, 10 Uhr – Stadt Offenburg, Museum im Ritterhaus – Besichtigung der Offenburger Mikwe, Treffpunkt: Rathaus Offenburg, Hauptstr. 50

17. Oktober 2016, 19 Uhr – Reihe auf Jahr und Tag: Leben im mittelalterlichen Freiburg – Heinz Krieg: Herzog Bertold V. von Zähringen. Der Stadtherr und seine Stadt, Ort: Universität Freiburg, KG II, Audimax

19. Oktober 2016, 14.30 Uhr – Museum Kleines Klingental – Rundgang mit Masterstudierenden der Kunstgeschichte der Uni Basel: St. Alban, St. Clara, St. Leonhard – Basels Klöster im Mittelalter und heute, Ort: Treffpunkt Eingang Museum Kleines Klingental, Anmeldung erwünscht unter: museum.kl-klingental(a)bs.ch Preis:  CHF 10.-/7.-

20. Oktober 2016, 19.30 Uhr – Landesarchäologie Rheinland-Pfalz, Außenstelle Speyer – Dr. Ulrich Himmelmann: Adelsgrab, Grubenhäuser, Schützengräben: Überraschende Entdeckungen in Heßheim, Ort: Archäologisches Schaufenster Speyer, Gilgenstr. 13 67346 Speyer

21 octobre 2016, 19h – Société des Amis et des Arts des Musées de Strasbourg – Conférence „Otto Dix et le retable d’Issenheim“, par Frédérique Goerig-Hergott, conservatrice en chef au Musée Unterlinden, Lieu : Auditorium du MAMCS, 1 place Jean Arp – 67000 Strasbourg

24. Oktober 2016, 20 Uhr – Historischer Verein Speyer – Katja Schröck (Bamberg): Wie baut man eine Kirche im Mittelalter?, Ort: Villa Ecarius, Bahnhofstraße 54, 67346 Speyer

26. Oktober 2016, 18 Uhr – Museum Kleines Klingental – Vernissage: Lichterglanz und Totentanz. Das Dominikanerinnenkloster Klingental im mittelalterlichen Basel, Ort:  Museum Kleines Klingental, Grosses Refektorium

27. Oktober 2016, 18.15 Uhr – Burgenfreunde beider Basel – André Salvisberg: 3. Burgenstubengespräch: Basler Klöster nach der Reformation. Steinenkloster – wo kein Stein auf dem anderen blieb, Ort: Burgenstube, Stapfelberg 4, Basel.

29. Oktober 2016, 10 Uhr – Stadt Offenburg, Museum im Ritterhaus – Führung ins unterirdische Offenburg, Treffpunkt: Rathaus Offenburg, Hauptstr. 50

31. Oktober 2016, 19 Uhr – Reihe auf Jahr und Tag: Leben im mittelalterlichen Freiburg Prof. Dr. Thomas Flum (Besançon): Johannes von Gmünd. Die Münsterbauhütte und ihre Meister, Ort: Universität Freiburg, KG II, Audimax 

November

1. November 2016, 18.15 UhrMuseum Kleines Klingental – Himmelsbewohner: Konzert des Ensemble Stella Maris zum „Klingentaler Antependium“, Ort: Museum Kleines Klingental, Grosses Refektorium, Preis: CHF 30.-, 25,-

3 novembre 2016, 18h30 – Société d’Histoire et de Géographie de Mulhouse – Conférence „Mulhouse sortant de l’onde…“, par Odile Kammerer, professeur émérite d’histoire médiévale (CRESAT. UHA), Lieu : salle de la Décapole – Hotel de Ville de Mulhouse.

3. November 2016, 19:30 Uhr – Historischer Verein der Pfalz, Bezirksgruppe Landau – Rolf Übel (Landau): Vom Alltagsleben auf einer Burg – Beispiel Neuscharfeneck, Ort: Otto-Hahn-Gymnasium, Westring 11, 76829 Landau (Pfalz), GTS-Mensa, 1. Stock, Preis 3 €

3 novembre 2016, 18h30 – Société d’Histoire et de Géographie de Mulhouse – Conférence „Mulhouse sortant de l’onde…“, par Odile Kammerer, professeur émérite d’histoire médiévale (CRESAT. UHA), Lieu : salle de la Décapole – Hotel de Ville de Mulhouse.

14. Oktober 2016, 19 Uhr – Reihe auf Jahr und Tag: Leben im mittelalterlichen Freiburg Willy Schulze (Rümmingen): Obristzunftmeister Peter Sprung. Handwerker und Zünfte, Ort: Universität Freiburg, KG II, Audimax 

16 novembre 2016, 18h – Société des Amis de la cathédrale de Strasbourg – Bertrand Monnet, architecte en chef des monuments historiques : 35 années de
restauration de la cathédrale de Strasbourg (1947-1982) par Nicolas Lefort (Strasbourg)
, Lieu : Palais universitaire, 9 place de l’Université à Strasbourg, salle Pasteur. Conférence publique et gratuite.

16. November 2016, 18.15 Uhr – Forum für Wort und Musik des Vereins pro Klingentalmuseum – Caroline Schärli: «Springt her mit mir ain den dantz» – Der mittelalterliche Totentanz-Wandmalereizyklus des Klosters Klingental, Ort: Museum Kleines Klingental, Grosses Refektorium

17. November 2016, 18:15 Uhr – Burgenfreunde beider Basel – Dr. Hermann Wichers: 4. Burgenstubengespräch. Basler Klöster nach der Reformation: Das bewegte Nachleben der Barfüsserkirche, Ort: Burgenstube, Stapfelberg 4, Basel.

21. November 2016, 20 Uhr – Historischer Verein Speyer – Dr. Helge Wittmann (Mühlhausen): Reichsstadtgeschichtsforschung – Traditionen und Perspektiven, Ort: Villa Ecarius, Bahnhofstraße 54, 67346 Speyer

28. November 2016, 19 Uhr – Reihe auf Jahr und Tag: Leben im mittelalterlichen Freiburg Dr. Boris Bigott (Stuttgart/Schallstadt): Die Damen Malterer. Vom Aufstieg einer Familie, Ort: Universität Freiburg, KG II, Audimax 

Dezember

3./4. Dezember 2016 – Alamannenmuseum Vörstetten – Mittelalterhandwerkermarkt im Alamqannenmuseum Vörstetten, Ort: Freilichtmuseum, Denzlinger Str. 24, 79279 Vörstetten

6. Dezember 2016, 19.30 Uhr – Historischer Verein Durlach – Dr. Hansjörg Frommer (Karlsruhe): Markgraf Karl II. (Karle mit der Tasch) und seine Söhne, Ort: Bürgersaal im Rathaus Durlach

12. Dezember 2016, 19 Uhr – Reihe auf Jahr und Tag: Leben im mittelalterlichen Freiburg Prof. Dr. Martina Backes (Freiburg): Anna von Munzingen Frauenmystik in Freiburg, Ort: Universität Freiburg, KG II, Audimax 

14 decembre 2016, 19h – Société des Amis et des Arts des Musées de Strasbourg – Conférence „Le chef d’oeuvre et les corporations à Strasbourg avant la Révolution“ Monsieur Benoît JORDAN, Conservateur aux Archives de Strasbourg, Lieu : Auditorium du MAMCS, 1 place Jean Arp – 67000 Strasbourg