2016, drittes Quartal

Juli

2. Juli 2016, 11:00 Uhr – Vortragsreihe der Samstagsuni – Peter Niederhäuser (Winterthur): Die Habsburger am Oberrhein – von der Geschichte zur Erinnerung, Ort: HS 2004, Uni Freiburg

5. Juli 2016, 19.30 Uhr – Breisgau-Geschichtsverein Schau-ins-Land, Sektion Ebringen – Dr. Hans-Peter Widmann: Die Siedlungsgeschichte des Schönbergs, Ort: Gasthaus „Schönberg Hof“ (Nebenzimmer)

6. Juli 2016, 19:30 Uhr – Gemeinde Ebringen – Prof. Dr. Clausdieter Schott, Geschichte des Weinbaus in Ebringen, Ort: Oberes Foyer, Schönberghalle Ebringen

9, Juli 2016, 11:00 Uhr – Vortragsreihe der Samstagsuni – Dr. Olivier Richard (Mulhouse): Die Dekapolis im Elsass – Reichsstädtische Vergangenheiten, Ort: HS 2004, Uni Freiburg

10. Juli 2016, 15.00 Uhr – Breisgau-Geschichtsverein Schau-ins-Land, Sektion Bad Krozingen/Staufen – Fahrradtour zum Merowinger-Park Biengen mit Sepp Albrecht, Abfahrt: 15 Uhr Bad-Krozingen; Führung 16 Uhr

14. Juli 2016, 18.15 Uhr – Alemannisches Institut Freiburg – Dr. Bertram Jenisch: Hochwasser und andere Katastrophen. Neuenburgs wechselvolle Geschichte im archäologischen Befund, Ort: Bibliothek des Alemannischen Institut

16. Juli 2016, 11:00 Uhr – Vortragsreihe der Samstagsuni – Prof. Dr. Birgit Studt: Schlettstadt – Humanismus am Oberrhein, Ort: HS 2004, Uni Freiburg

19. Juli 2016, 18.00 Uhr –  Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte I und Abteilung Landesgeschichte, Uni Freiburg – Michael Kolinski: Das herrschaftliche Umfeld Bertolds V. – Die Zähringer Ministerialen und Gefolgsleute vor und nach 1218, Ort: Abteilung Landesgeschichte, Werthmannstr. 8, 79098 Freiburg i. Br

23. Juli 2016, 11:00 Uhr – Vortragsreihe der Samstagsuni – Prof. Dr. Peter Kurmann (Fribourg): Das Straßburger Münster – multipler Erinnerungsort vom Mittelalter bis heute, Ort: HS 2004, Uni Freiburg

August

7. August 2016, 14.30 Uhr  – Badische Heimat, Regionalgruppe Heidelberg – Sonderführung: Schloss Mannheim. Die Wittelsbacher, Preis: Für Mitglieder der Badischen Heimat kostenfrei, Anmeldung erbeten.

13. August 2016, 15 Uhr – Archäologische Bodenforschung Basel-Stadt – Führung, Marco Bernasconi, Yolanda Hecht: Grabkleidung aus dem Basler Münster, Treffpunkt: Zentrales Fundlager der Archäologischen Bodenforschung, Lyon-Strasse 41 (Dreispitzareal, neben Ganthaus), Teilnehmerzahl beschränkt, Anmeldung ab Juli unter 061 267 23 55 bzw. per Mail.

September

1. September 2016, 18.15 Uhr – Burgenfreunde beider Basel – Maria Tranter: Häresie und Inquisition im spätmittelalterlichen Basel. Nikolaus von Basel und seine Spuren im Basler Beginenstreit, Ort: Hörsaal Totengässslein 3, Basel.

12. September 2016, 14 Uhr – Historischer Verein Kehl – Führung zu den Fundamenten der Kathedrale (in Straßburg) mit Dr. Sabine Bengel,
Anmeldung erforderlich bis 31.08.

14. September 2016, 11.00 Uhr – Museum Kleines Klingental – Führung durch Masterstudierende der Kunstgeschichte der Uni Basel: Das Klingental – Architektur und Ausstattung des mittelalterlichen Klosters, Ort: Treffpunkt Eingang Museum Kleines Klingental, Anmeldung erwünscht unter: museum.kl-klingental(a)bs.ch Preis:  CHF 10.-/7.-

14. September 2016, 19 Uhr – Stadtarchiv Mannheim – Dr. Klaus Wirth (Reiss-Engelhorn-Museen): Mannheim und seine Stadtteile zur Zeit des Lorscher Codex – Siedlungsgeschichte nach archäologischen Quellen, Ort: Friedrich-Walter-Saal
des Stadtarchivs–ISG, Collini-Center, Erdgeschoss

15 septembre, 20h – Société d’histoire de Rixheim: Conférence donnée par Jean-François Kovar ayant pour thème : La Décapole, Lieu :  Salons de la Commanderie en l’Hôtel de Ville de Rixheim, 28 rue Zuber.

15.–17. September 2016 – Abteilung Landesgeschichte des Historischen Seminars der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg/Alemannisches Institut – Die Zähringer. Rang und Herrschaft um 1200, Ort: Geistliches Zentrum St- Peter im Schwarzwald, Anmeldung bis spätestens 2. September 2016 beim Alemannischen Institut

17./18. September 2016 – Alamannenmuseum Vörstetten – Hofbelebung im Alamannenmuseum Vörstetten

18. September 2016, 14–16 Uhr – Stadtarchiv Mannheim – Stadtführung: Neckarau mit Dr. Harald Stockert, Ort: Treffpunkt (14 Uhr): Rathaus Neckarau, Rheingoldstraße 14
Teilnahmebeitrag 6,- Euro

21. September 2016, 18.15 Uhr – Forum für Wort und Musik des Vereins pro Klingentalmuseum – Peter Habicht: Die Basler Stadtbefestigungen vom Mittelalter bis zur Neuzeit, Ort: Museum Kleines Klingental, Grosses Refektorium

22. September 2016, 18.30 UhrBuchvorstellung: Friedrich der Siegreiche (1425–1476). Beiträge zur Erforschung eines spätmittelalterlichen Landesfürsten, hg. von Franz Fuchs und Pirmin Spieß, Ort: Foyer von pfälzischer Landesbibliothek und Landesarchiv, Otto Mayer-Straße 9, Speyer.

22. September 2016, 19 Uhr – Badisches Landesmuseum Karlsruhe in Kooperation mit dem Förderkreis für Archäologie in Baden e.V. – Vortrag: Dr. Uwe Gross, Glas – Vom Luxusgut zur Massenware. Archäologische Funde aus Südwestdeutschland (8.-1 7. Jh.), Ort: Badisches Landesmuseum, Schloss, Gartensaal, Karlsruhe, 19 Uhr  

24. September 2016, 10 Uhr – Stadt Offenburg, Museum im Ritterhaus – Führung ins unterirdische Offenburg, Treffpunkt: Rathaus Offenburg, Hauptstr. 50

25. September 2016, 13.00 Uhr – Museum Kleines Klingental – Dorothea Schwinn-Schürmann: Ewige Erinnerung an ein Königspaar. Grabmäler und Legenden zu Anna und Rudolf von Habsburg, Ort: Treffpunkt Hauptportal Basler Münster, Anmeldung erwünscht unter: museum.kl-klingental(a)bs.ch Preis:  CHF 10.-/7.-

28. September 2016, 11.00 Uhr – Museum Kleines Klingental – Führung durch Masterstudierende der Kunstgeschichte der Uni Basel:Totentänze, Dachreiter und ein doppelseitiges Grab – Auf den Spuren der Basler Dominikaner/innenklöster, Ort: Treffpunkt Eingang Museum Kleines Klingental, Anmeldung erwünscht unter: museum.kl-klingental(a)bs.ch Preis:  CHF 10.-/7.-

28. September 2016, 13.00 Uhr – Museum Kleines Klingental – Kurzvortrag: Ein liebenswerter Meister. Wie der Dominikaner Johannes Tauler († 1361) in Basel predigte, Ort: Museum Kleines Klingental, Preis: CHF 5

28. September 2016, 19.30 Uhr – Seelsorgeeinheit Dreisamtal – Vortrag, Heinz Krieg: Zarten im frühen und hohen Mittelalter, Ort: Große Stube der Talvogtei, Kirchzarten