2014, viertes Quartal

4. Oktober 2014, 20 Uhr – Geschichtsfreunde Kapplertal – Vortrag: Totentanzdarstellung am Oberrhein, Bilder und Texte aus 5 Jahrhunderten, Prof. Dr. Wolfgang Hug (Freiburg), Ort: Winzergenossenschaft Waldulm, Weinstr. 37,

7. Oktober 2014, 18 Uhr – Historischer Verein für Mittelbaden, Mitgliedergruppe Oberkirch – Vortrag: Die Ortenauer Reichsritterschaft, Prof. Dr. Kurt Andermann, Ort: Mediathek Oberkirch

10./11. Oktober 2014, – Abteilung Landesgeschichte des Historischen Seminars der Universiät Freiburg und Stadt Neuenburg – Tagung: Schule und Bildung am Oberrhein in Mittelalter und NeuzeitNeuenburg am Rhein, Stadthaus am Marktplatz
Tagungsprogramm Abstracts der Vorträge

18. Oktober 2014, 18:00 Uhr – Arrata – Verein für fachübergreifende und angewandte  Archäologie e.v – Führung: „Burg Pfarrköpfchen, die alte Stromburg“, Treffpunkt: Stromberg, Parkplatz am Friedhof (Ende ca. 15:30)

21. Oktober 2014, 18.15 Uhr – Vortrag im Landesgeschichtlichen Kolloquium des Lehrstuhls Mittelalter 1 an der Uni Freiburg – Dr. Bastian Walter-Bogedain (Münster), Informell = inoffiziell? Städteübergreifende Kontakte und ihre Bedeutung für die Außenpolitik im Spätmittelalter (Vortrag in Verbindung mit der Graduiertenschule Humanities, AG 8), Bibliothek Abteilung Landesgeschichte, Werthmannstr. 8, Freiburg

22. Oktober 2014, 17.00 UhrArchivum RhenanumVorstellung des Projekts Digitale Archive am Oberrein (Blogpost dazu), Generallandesarchiv Karlsruhe, Nördliche Hildapromenade 3, 76133 Karlsruhe

28. Oktober 2014, 18.15 UhrVortrag im Landesgeschichtlichen Kolloquium des Lehrstuhls Mittelalter 1 an der Uni Freiburg – Dr. Andre Gutmann, Urkunden, Urkunden und ein Statutenbuch – Neu erschlossene Quellenbestände zur Geschichte Offenburgs und der Ortenau im späten Mittelalter und früher Neuzeit, Bibliothek Abteilung Landesgeschichte, Werthmannstr. 8, Freiburg

29. Oktober 2014, 14.30 Uhr – Museum Kleines Klingental, Basel – Führung: Das Kloster Klingental – ausgeräumt und weggefegt mit Stephan Tramèr, Bauforscher, Kantonale Denkmalpflege Basel-Stadt, Treffpunkt: Museum Kleines Klingental Kosten: CHF 10.– /7.–

29. Oktober 2014, 18.15 Uhr – Forum für Wort und Musik des Vereins der Freunde des Klingentalmuseums – Streit um die Chorfenster des Basler Münsters. Vortrag von Peter Burckhardt, ehemaliger Münsterbaumeister, Ort: Museum Kleines Klingental, Basel
Eintritt frei – Kollekte am Ausgang

29. Oktober 2014, 18.15 Uhr – Interdisziplinäre Ringvorlesung Mittelalter- und Renaissanceforschungen des Mittelalterzentrums der Universität Freiburg – Vortrag: Thomas Flum, Engelsturz und Genesis am Nordportal des Freiburger Münsterchors, Universität Freiburg, KG I, HS 1015

30. Oktober 2014, 20.00 Uhr – Stadt Wehr in Zusammenarbeit mit der Fricktalisch-Badischen Vereinigung für Heimatkunde – Vortrag: Peter Frey, Frühe Adelsburgen und ihre Vorläufer links des Hochrheins, Stadthalle Wehr, Hauptstraße 14 79664 Wehr

31. Oktober 2014, 10-20 Uhr – Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte 1, Lehrstuhl für Christliche Archäologie/Byzantinische Kunstgeschichte der Albert-Ludwigs Universität in Verbindung mit dem Augustinermuseum. Studientag „Karl der Große, Byzanz und der Islam“ an der Universität Freiburg, dabei Vorträge von Eva Maria Breisig: Neue Untersuchungen zum Adelhauser Tragaltar (15.30 Uhr) und Rainer Warland: Der Adelhauser Tragaltar und das frühe Byzanz – Universität Freiburg, KG 1, HS 1010

dazu findet ein Essaywettbewerb des Lehrstuhls für Mittelalterliche Geschichte 1 statt.

04. November 2014, 18.15 Uhr – Vortrag im Landesgeschichtlichen Kolloquium des Lehrstuhls Mittelalter 1 an der Uni Freiburg – Lisa Renn, Die Entwicklung des Freiburger Münsterplatzes – Ein Beispiel interdisziplinärer Forschung, Bibliothek Abteilung Landesgeschichte, Werthmannstr. 8, Freiburg

05. November 2014, 14.30 Uhr – Museum Kleines Klingental, Basel – Führung: Das Kloster Klingental – ausgeräumt und weggefegt mit Stephan Tramèr, Bauforscher, Kantonale Denkmalpflege Basel-Stadt, Treffpunkt: Museum Kleines Klingental Kosten: CHF 10.– /7.–

06. November 2014, 20.00 Uhr – Stadt Wehr in Zusammenarbeit mit der Fricktalisch-Badischen Vereinigung für Heimatkunde – Vortrag: Reto Marti, Der Altenberg bei Füllinsdorf – Die Entdeckung einer frühen Adelsburg, Stadthalle Wehr, Hauptstraße 14 79664 Wehr

08. November 2014, 9 Uhr – Historischer Verein für Mittelbaden, Mitgliedergruppe Oberkirch – Tagesfahrt: Tennenbach und Emmendingen, mit Besichtigung der Überreste des Klosters Tennenbach und Stadtführung in Emmendingen, Treffpunkt: Oberkirch Bahnhof, Anmeldung: Bürgerbüro der Stadt Oberkirch Tel: 82-555

13. November 2014, 18.15 Uhr – Burgenfreunde beider Basel – 4. Burgenstubengespräch «Alte Schriften» Heinrich Hänger (Dornach): Johannes Hutmachers «Kunstbuch» – ein Hausvaterbuch des 16. Jh., Ort: Burgenstube, Stapfelberg 4, Basel. Lageplan

13. November 2014, 20.00 Uhr – Stadt Wehr in Zusammenarbeit mit der Fricktalisch-Badischen Vereinigung für Heimatkunde – Vortrag: Christoph Reding: Die Burgen links des Hochrheins (Fricktal und nähere Umgebung) im Spätmittelalter und der Neuzeit, Stadthalle Wehr, Hauptstraße 14 79664 Wehr

15. November 2014, 15-16.30 Uhr – Stadtarchiv Waldkirch – Stadtführung: Stiftsgebäude in Waldkirch, Treffpunkt: St. Margarethenkirche Waldkirch, Unkostenbeitrag 5 €

19. November 2014, 18.30 Uhr – Stadtarchiv Speyer – Markus Späth (Institut für Kunstgeschichte, Justus-Liebig-Universität Gießen): Stadtsiegel und Dom. Die mittelalterlichen Rechtszeichen der Speyerer Bürgerschaft und ihre künstlerischen Kontexte, Stadtarchiv Speyer (Lesesaal), Johannesstraße 22a Speyer

22. November 2014, 20.00 Uhr – Stadt Wehr in Zusammenarbeit mit der Fricktalisch-Badischen Vereinigung für Heimatkunde – Symposium: Burgen am Hochrhein, Stadthalle Wehr, Hauptstraße 14 79664 Wehr

27. November 2014, 20.00 Uhr – Stadt Wehr in Zusammenarbeit mit der Fricktalisch-Badischen Vereinigung für Heimatkunde – Vortrag: Thomas Zotz: Die Burg Rötteln bei Lörrach – vom Herrensitz des 12./13. Jahrhunderts zur markgräflichen Residenz im Spätmittelalter, Kornhauskeller, Hauptstraße 31 CH 5070 Frick

02.  Dezember 2014, 18.15 Uhr –  Podiumsdiskussion – „Archäologie und Geschichte des ersten Jahrtausends, Rückblick, Bilanz und Perspektiven“ – 30 Jahre Forschungsverbund „Archäologie und Geschichte des ersten Jahrtausends im deutschen Südwesten„, KG I der Universität Freiburg, HS 1010

04. Dezember 2014, 20.00 Uhr – Stadt Wehr in Zusammenarbeit mit der Fricktalisch-Badischen Vereinigung für Heimatkunde – Vortrag: Andre Gutmann, Habsburgische Burgenpolitik am Hochrhein und im Hotzenwald – Die Burgen Wieladingen, Hauenstein und Rheinsberg im 13. und 14. Jahrhundert, Kornhauskeller, Hauptstraße 31 CH 5070 Frick

07. Dezember 2014, 11 Uhr – Museum Kleines Klingental, Basel – Führung: Jungfrau – Gottesmutter – Himmelskönigin oder: Betrachtungen zu Maria mit Irina Bossart, Theologin und Historikerin, Treffpunkt: Museum Kleines Klingental, Kosten: CHF 10.– / 7.–

09. Dezember 2014, 18.15 Uhr – Ergebnispräsentationen von BA-Arbeiten im Landesgeschichtlichen Kolloquium des Lehrstuhls Mittelalter 1 an der Uni Freiburg: Michael Kolinski, Zwischen Ministerialität und Niederadel. Das herrschaftliche Umfeld der Grafen von Fürstenberg im 13. Jahrhundert; Johannes Krämer, Der Codex Hirsaugiensis als Traditionsbuch. Eine Untersuchung des Schenkerkreises bis 1125, Bibliothek Abteilung Landesgeschichte, Werthmannstr. 8, Freiburg

11. Dezember 2014, 20.00 Uhr – Stadt Wehr in Zusammenarbeit mit der Fricktalisch-Badischen Vereinigung für Heimatkunde – Vortrag: Erick Beck/Martin Strotz, „tradidit castrum Werra“: Die Burgen Werrach und Bärenfels in Wehr, Kornhauskeller, Hauptstraße 31 CH 5070 Frick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.